Skip to navigation

Industrielle 3D-Drucker. Stabile Bauteile. Sofort.

Industrielle 3D-Drucker. Stabile Bauteile. Sofort.

Ein komplettes Sortiment an Maschinen zur Herstellung von Funktionsteilen.

Metal X System
Flaggschiff Metall 3D-Drucker

Metal X System

Der Metal X ist extrem intuitiv und leicht zu bedienen. Ihnen steht eine breite Palette von Materialien von Edelstahl bis Kupfer für den 3D-Druck zur Auswahl.

X7
Flaggschiff Verbundfaserdrucker der Industrie-Serie

X7

Die schlüsselfertige, industrielle 3D-Druck-Lösung für jede Art von Funktionsteilen.

Flaggschiff Verbundfaserdrucker der Industrie-Serie

X7

X7

Die schlüsselfertige, industrielle 3D-Druck-Lösung für jede Art von Funktionsteilen.

Verbundfaserdrucker der Industrie-Serie

X5

X5

Der industrielle 3D-Drucker für mit Endlosglasfaser verstärkte Teile.

Verbundfaserdrucker der Industrie-Serie

X3

X3

Der clevere, industrielle FFF-3D-Drucker für die Fertigung von Funktionsteilen aus mit Mikrokohlefasern gefülltem Nylon.

Mark Two
Flaggschiff Verbundfaserdrucker der Desktop-Serie

Mark Two

Der leistungsstarke, professionelle 3D-Drucker für Endloscarbonfaser macht Ihre Druckteile so stabil wie Bauteile aus Aluminium.

Flaggschiff Verbundfaserdrucker der Desktop-Serie

Mark Two

Mark Two

Der leistungsstarke, professionelle 3D-Drucker für Endloscarbonfaser macht Ihre Druckteile so stabil wie Bauteile aus Aluminium.

Verbundfaserdrucker der Desktop-Serie

Onyx Pro

Onyx Pro

Der ausdauernde, professionelle 3D-Drucker, um Teile mit Endlosfaser zu verstärken.

Verbundfaserdrucker der Desktop-Serie

Onyx One

Onyx One

Der professionelle FFF-3D-Drucker für mikrokohlefasergefüllte Nylonteile.

Stabile Teile

Jeder Markforged 3D-Drucker wurde gebaut, um robuste Teile herzustellen.

Konzipiert für Zuverlässigkeit

Dank ihrer präzisen Konstruktion liefern unsere Drucker reproduzierbare Teile, die aussehen, wie Sie es erwarten.

Vernetzte Plattform

Unsere Drucker werden von einer zentralen Plattform aus überwacht und gesteuert. So ist das Drucken eines Teils so einfach wie das Senden einer E-Mail.

1. Entwurf und Slicen

1. Entwurf und Slicen

Entwerfen Sie ein Teil in der von Ihnen ausgewählten CAD-Plattform und exportieren Sie es als STL. Laden Sie die STL auf Eiger hoch und wählen Sie Material und Ausrichtung aus. Die Software unterteilt Ihr Teil in Schichten, indem sie automatisch ein Floß, bei Bedarf Stützen, sowie eine Schicht Trennmaterial zwischen Floß/Stützen und dem Teil generiert.

2. Drucken

2. Drucken

In Kunststoff gebundenes Metallpulver wird schichtweise in die Form Ihres Teils gedruckt. Die Teile werden hochskaliert, um Schrumpfungen während des Sinterprozesses auszugleichen.

3. Waschen

3. Waschen

Nach dem Drucken werden sogenannte Grünlinge in den Wash-1 gegeben, wo mithilfe einer Entbindungsflüssigkeit der größte Teil des Kunststoffbindematerials aufgelöst wird.

4. Sintern

4. Sintern

Gewaschene „braune” Teile werden in einen Markforged-Ofen platziert, in dem sie nach einem materialspezifischen Profil erhitzt werden, um das verbleibende Bindemittel zu entfernen und das Metallpulver zu verfestigen.

5. Verwendung

5. Verwendung

Die Teile kommen vollmetallisch aus dem Sinterofen und können für Fertigungsvorgänge, den Werkzeugbau und die Prototypenfertigung verwendet werden.

1. Entwurf und Slicen

1. Entwurf und Slicen

Entwerfen Sie ein Teil mit der CAD-Plattform Ihrer Wahl. Nahezu jedes Teil kann gedruckt werden. Wenn Sie jedoch die DFAM-Designrichtlinien für die additive Fertigung (Design for Additive Manufacturing) befolgen, können Sie die einzigartige Stärke und Flexibilität von Markforged-3D-Druckern für Verbundmaterial voll ausnutzen. Laden Sie die STL auf Eiger hoch und wählen Sie Ihre Basismaterialien und die Ausrichtung des Teils aus.

2. Verstärken

2. Verstärken

Eiger ist die einzigartige Software für Markforged-Verbunddrucker mit Endlosfaserverstärkung (Continuous Fiber Reinforcement, CFR) und ermöglicht das Drucken mit zwei Arten von Druckmedien: Basisfilamente aus Kurzschnittfaser aus Carbon und Endlosfaser. Konfigurieren Sie die Verstärkung für Ihre Anwendung, indem Sie Endlosfaser und Schichten zur Verstärkung auswählen.

3. Drucken

3. Drucken

Ein Markforged-Verbundmaterial-Drucker druckt Ihr Teil automatisch Schicht für Schicht. Das Verbundbasismaterial wird durch eine Düse gedruckt, und Endlosfasern werden schichtweise durch ein zweites Düsen- und Extrusionssystem verlegt.

Erste Schritte