Skip to navigation
Teacher and engineering students looking at 3D printer material

Bildung und Forschung

Schließen Sie sich führenden Universitäten bei der Einführung von additiver Fertigung an

  • Oklahoma state university
  • Purdue
  • Oxford
  • Mcgill
  • Ethzurich

Fertigungstechnologie für die nächste Generation von Ingenieuren

Additive Fertigung und Ausbildung passen auf praktischer und strategischer Ebene perfekt zusammen. Auf der praktischen Seite eignen sich 3D-Drucker hervorragend für die Herstellung von vielen unterschiedlichen Teilen in kleinen Stückzahlen, wie sie in Bildungseinrichtungen üblich sind - und Markforged bietet eine Lösung, die gleichermaßen leistungsfähig und zuverlässig ist. Auf der strategischen Seite ist das Fachwissen über die Fertigungssysteme, die in den kommenden Jahrzehnten Innovation vorantreiben werden, eine der am besten zu vermarktenden Fähigkeit in der modernen Fertigung. Von den verfügbaren Plattformen ist die von Markforged die umfangreichste, leistungsfähigste und die, die sich am besten in die Ausbildung integrieren lässt. Drucken Sie Teile aus einer Vielzahl von Verbundwerkstoffen, Endlosfasern und Metallen auf einer Plattform, die von vielen Fortune-500-Unternehmen verwendet wird.

Die nächste Generation vorbereiten


Ermöglichen Sie Ihren Schülern, als Führungskräfte mit einer additiven Denkweise ins Berufsleben einzusteigen. Arbeiten Sie mit dem weltweit zweitgrößten OEM von industriellen 3D-Druckern zusammen, um Fähigkeiten zu vermitteln, die heute auf über 10.000 Anlagen angewendet werden. Nutzen Sie das umfangreiche Additive Manufacturing Curriculum von Markforged, um das Wissen Ihrer Schüler auf die nächste Stufe zu heben.

Spezialisierte Materialien auf einer sicheren Plattform


Erschließen Sie neue Design- und Fertigungsbereiche mit optimierten Hochleistungsmaterialien. Drucken Sie mit hochwertigen Verbundwerkstoffen, Endlosfasern und Metalllegierungen auf einer sicheren und leicht verfügbaren Plattform. Stellen Sie Teile mit speziellen Geometrien her und verschieben Sie die Grenzen des Machbaren.

Dezentrale Fertigung, leicht zu überwachen


Demokratisieren Sie die Teileproduktion auf Ihrem Campus mit einer Flotte von einfach zu überwachenden und steuerbaren 3D-Druckern. Verwalten Sie Druck, Materialverbrauch und Wartung dynamisch auf der weltweit fortschrittlichsten Plattform für die additive Fertigung.


Digital Forge für die Bildung

Das RIT (Rochester Institute of Technology) hat rund 19.000 Studierende und ist die drittgrößte Hochschule für MINT-Studiengänge unter allen privaten Universitäten in den Vereinigten Staaten. Die Studierenden können sowohl in ihren Unterrichtsräumen als auch im AMPrint Center der Universität auf die gesamte Palette der Markforged-Drucker zugreifen.

Die Studierenden, die bei uns ausgebildet werden – sei es in der 3D-Druckklasse oder im AM Print Center – haben durch die praktischen Erfahrungen im direkten Umgang mit den Maschinen einen großen Vorteil."
– Denis Cormier, Director AMPrint Center, RIT
Erfahren Sie, wie Studierende am Saskatchewan Polytechnic (Kanada) sowohl einen 3D-Drucker für Carbonfasern als auch einen 3D-Drucker für Metall verwenden, um relevante Fähigkeiten zu lernen, die über den normalen Studienabschluss hinausgehen.

Warum in Markforged 3D-Drucker investieren?

  • Größte Vielfalt an Polymeren, Endlosfaser-Verbundwerkstoffen und Metallen auf einer einzigen Plattform.
  • Alle Maschinen sind sicher und einfach zu bedienen, es ist nur wenig persönliche Schutzausrüstung erforderlich
  • Mehr als 10.000 Maschinen sind heute in der Industrie weltweit im Einsatz
  • Softwareplattform ermöglicht Benutzerkontrolle und einfache Teile- und Drucküberwachung
  • Erstklassige Bildungsplattform für die additive Fertigung
  • Wettbewerbsvorteil für neue Absolventen

Wer kann Markforged 3D-Drucker verwenden?

  • Labore für Produktion und additive Fertigung
  • Ingenieurklubs (SAE Minibaja/Formula, Raketentechnik)
  • Klassen
  • Forschungslabore

Passende Inhalte